Römer 3,24-26


von Esther Keller-Stocker

¦<<  <   0 1 2 3 4 5 6 7 8 9   >  >>¦   PDF

Vorwort

Römer 3,24-26 handelt von der Gerechtigkeit Gottes: Durch den Tod Jesu Christi sind wir gerechtfertigt, umsonst, ohne Leistung. Doch wer braucht dieses Opfer, um uns mit Gott zu versöhnen? Rom

¦<<  <   0 1 2 3 4 5 6 7 8 9   >  >>¦ PDF

Interpretation von Esther Keller
Letzte Revision im März 2013

Ich freue mich auf Ihre Kritik, Ihre Anregung: E-Mail